A+ R A-

Sensationell - Nele Hatschek auf Platz 3 bei der DM 2018

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!
Am Finaltag der Deutschen Meisterschaft 2018 in Hamburg zeigte Nele Hatschek noch einmal eine spielerische und kämpferische Leistung, die ihr verdient Platz 3 einbrachte. Auch Thomas Hutmacher zeigte am letzten Tag noch einmal eine tolle Leistung und rundete mit Platz 3 bei der Deutschen Amateurmeisterschaften 2018 das gute Ergebnis der SRC-Cracks ab.

Im Spiel um Platz 3 ging es für Nele Hatschek, an Position 4 gesetzt, bei den Damen gegen die an Position 3 gesetzte Saskia Beinhard (SC Monopol Frankfurt, Hessen). Es entwickelte sich eine klasse Partie, wobei Nele Hatschek die ersten beiden Sätze teilweise verkrampft agierte und folglich mit 0:2 im Rückstand lag. Auch im 3. Satz lief es bis zum Stand vom 4:8 nicht gut, eigentlich war alles schon verloren. Doch plötzlich fand sie die Lockerheit wieder und alles klappte, so dass sie immer besser ins Spiel kam. Sie konnte mit einer tollen Leistungssteigerung den 3. Satz doch noch für sich entscheiden und verkürzte mit dem 11/9-Satzsieg auf 1:2. Ab dem 4. Satz hatte sie ihre Gegnerin immer besser im Griff und gewann ebenso die letzten beiden Sätze. Am Ende siegte sie verdient mit 3:2 und holte sich mit diesem 3. Platz ihren ersten Podiumsplatz bei einer Deutschen Meisterschaft bei den Damen. Damit ist sie nach den beiden Deutschen Top-Spielerinnen, Franziska Hennes und Sina Kandra, verdient die drittbeste Squashspielerin in Deutschland.

Spielergebnisse Nele Hatschek, Damen:
1. Runde gegen Alyin Günsav (Squash Devils, Baden-Württemberg) 3:0 (11/3, 11/8, 11/7)
Viertelfinale gegen Mareike Omlor (SC Yellow Dot Maintal, Hessen) 3:0 (11/4, 11/3 und 11/7)
Halbfinale gegen Sina Kandra (Paderborner SC, NRW) 0:3 (9/11, 13/15, 7/11)
Spiel um Platz 3 gegen Saskia Beinhard (SC Monopol Frankfurt, Hessen) 3:2 (7/11, 4/11, 11/9, 11/7, 11/7)

Nachdem Thomas Hutmacher in der Qualifikationsrunde für das Hauptfeld am 1. Tag verloren hat, schlich er sich mit sehr guten Leistungen klamm heimlich bis ins Spiel um Platz 3 der Deutschen Amateurmeisterschaft 2018. Auch im Spiel um Platz 3 zeigte er eine tolle Leistung und siegte am Ende verdient gegen Sandro Ehlers (SC Monopol Frankfurt, Hessen) mit 3:0. Damit belegte er Platz 3 bei der Deutschen Amateurmeisterschaft 2018.

Spielergebnisse Thomas Hutmacher, Herren:
Qualifikation gegen Max Plettenberg (Kaifu Ritter, Hamburg) 0:3 (9/11, 6/11, 8/11)
1. Runde Deutsche Amateurmeisterschaft 2018 (DAM) Freilos
2. Runde DAM 2018 gegen Andreas Baumann (Hanse Squash Hamburg, Hamburg) 3:0 (11/4, 11/1, 11/4)
Viertelfinale DAM 2018 gegen Jukka Aalto (Kaifu Ritte, Hamburg) 3:0 (11/9, 11/8, 11/4)
Halbfinale DAM 2018 gegen Dustin Eickhoff (1. SC Diepholz, Niedersachsen) 1:3 (5/11, 7/11, 11/8, 9/11)
Spiel um Platz 3 gegen Sandro Ehlers (SC Monopol Frankfurt, Hessen) 3:0 (11/5, 11/8, 11/9)

Glückwunsch an dieser Stelle auch an die Deutschen Meister 2018, Franziska Hennes und Raphael Kandra, sowie an den Sieger der Deutschen Amateurmeisterschaft 2018, Dustin Eickhoff.

Kooperationen

p-gsm_meiderich p-steinbart p-ggs_mozart p-ggs_hebel p-kgs_graben p-kg_huckingen p-schiffer_kh p-vsg_duisburg p-ssb p-uni_duisburg p-oliver

Partner

p-sparkasse p-oliver p-kia p-s&f_park p-ende_tv

Mitgliedschaften

p-dsqv p-dsl p-lsb_nrw p-sporthilfe p-slv_nrw p-ssb p-ig_kiak p-promotive

Charity-Aktionen

p-mfm