A+ R A-

Das war ein hartes Stück Arbeit für die Herren des SRC

Als Gast in der eigenen Sportanlage traf die Herrenmannschaft des SRC Duisburg auf den Tabellenletzten 1.Dorstener SC 2 und den Tabellendritten 1.CSC Forum Castrop-Rauxel 1. Die Mannschaft konnte dabei in Bestbesetzung antreten.

Gegen die Dorstener war der SRC auf Grund der Tabellensituation eindeutiger Favorit.

Dieses bestätigte Marcus Nölke zunächst auch einmal, indem er schnell mit zwei Sätzen in Front lag. Doch sein Gegner steigerte sich und konnte die nächsten drei Sätze jeweils knapp für sich entscheiden, sodass am Ende eine überraschende 2-3 Niederlage stand. Uups.

Ludger Schledorn machte es ähnlich. Auch er führte schnell mit zwei Sätzen, bevor das Spiel enger wurde. Doch Ludger behielt die Nerven und sicherte sich nach verlorenem dritten Satz den vierten Satz zum Endstand von 3-1. Nico Wilhelms zeigte sich gewohnt locker. Er machte wenige Fehler und hatte seinen Gegner beim 3-0 jederzeit im Griff. Frank Thiede musste über vier Sätze gehen. In einem Spiel gegen eine unorthodox spielenden Gegner, den er aus zahlreichen Aufeinandertreffen kannte, gewann er letztendlich souverän mit 3-1. Mit etwas mehr Mühe als erwartet gewann der SRC damit mit 3-1 gegen Dorsten.

SRC Duisburg 1 : 1.Dorstener SC 2          Spielstand: 3:1  |  11:5  |  165:114    Tabelle-Punkte: 3-0
Pos. Spieler : Spieler 1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz Sätze S-Punkte
1 Nico Wilhelms : Michael Wismüller 11:4 11:4 11:0 - : - - : - 3:0 33:8
2 Frank Thiede : Heinz-Josef Havighorst 11:7 9:11 11:5 12:10 - : - 3:1 43:33
3 Ludger Schledorn : Dirk Aldenhoff 11:7 11:4 8:11 11:9 - : - 3:1 41:31
4 Marcus Nölke : Jörg Herrmann 11:3 11:6 8:11 9:11 9:11 2:3 48:42

 

Eine größere Herausforderung war das Duell gegen den Tabellendritten aus Castrop-Rauxel.

Ludger Schledorn spielte konstant gut gegen einen lauffreudigen Gegner und gewann überzeugend mit 3-0. Frank Thiede musste kämpfen, bevor er sein Spiel in vier Sätzen mit 3-1 gewann. In einem Spiel mit vielen Schiedsrichterentscheidungen leistete er sich nur eine kurze Konzentrationsschwäche im dritten Satz und gewann letztendlich souverän mit 3-1.

Nico Wilhelms gewann in einem hochklassigen Spiel gegen einen starken Gegner mit 3-0. Es war klasse mit anzusehen, wie schnell und beweglich Nico im Court agierte und zahlreiche gute Schläge seines Gegners noch zurückbrachte.

Eine ganz starke Leistung! Patrick Kauven, durch eine Erkältung leicht gehandicapt, konnte somit entspannt in seine Partie gehen. Und so begann er auch, denn schnell führte er mit zwei Sätzen. Doch dann machte sich seine Erkältung etwas bemerkbar und er verlor die nächsten beiden Sätze. Um so bemerkenswerter war es, dass er sich im fünften Satz noch einmal konzentrieren konnte und diesen für sich entschied. Völlig ausgepumpt freute er sich mit der Mannschaft über diesen Sieg. Der Tabellendritte konnte mit 4-0 bezwungen werden.

1.CSC Forum Castrop-Rauxel 1 : SRC Duisburg 1          Spielstand: 0:4  |  3:12  |  108:152    Tabelle-Punkte: 0-3
Pos. Spieler : Spieler 1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz Sätze S-Punkte
1 Peer Dany : Nico Wilhelms 6:11 4:11 4:11 - : - - : - 0:3 14:33
2 Julius Ebinghaus : Patrick Kauven 8:11 7:11 11:5 11:9 7:11 2:3 44:47
3 Frank Bendig : Frank Thiede 4:11 5:11 11:6 8:11 - : - 1:3 28:39
4 Jonas Dickmann : Ludger Schledorn 7:11 7:11 8:11 - : - - : - 0:3 22:33

 

Damit steht der SRC Duisburg nach Abschluss der Hinrunde auf den zweiten Tabellenplatz. Das Saisonziel "Aufstieg" ist weiterhin möglich. Am 25.01.2020, dem ersten Rückrundenspieltag, kommt es in eigener Anlage zum Spiel gegen den Tabellenführer SC Boasters Forum. Danach wird man wissen, wohin die Reise geht.

Kooperationen

p-gsm_meiderich p-steinbart p-ggs_mozart p-ggs_hebel p-kgs_graben p-kg_huckingen p-schiffer_kh p-vsg_duisburg p-ssb p-uni_duisburg p-oliver

Partner

p-sparkasse p-oliver p-kia p-s&f_park p-ende_tv

Mitgliedschaften

p-dsqv p-dsl p-lsb_nrw p-sporthilfe p-slv_nrw p-ssb p-ig_kiak p-promotive

Charity-Aktionen

p-mfm