A+ R A-

SRC-Damen starten in die Saison 2017/18

Wie für die SRC-Herren, startet am kommenden Wochenende auch für die SRC-Damen die Saison 2017/18. Mit Sarah-Jane Perry (England), aktuell Nr. 6 der PSA-Weltrangliste, hat man sich wesentlich verstärkt, um am Ende bei der Deutschen Damen Mannschaftsmeisterschaft wieder vorne mitspielen zu können.

Am kommenden Wochenende geht es am 1. Spieltag in der Damen NRW-Liga mit zwei Auswärtsspielen in Dortmund-Aplerbeck los. Hier trifft man gleich im 1. Spiel auf den Mitkonkurrenten Paderborner SC. Wer hier am Ende gewinnt ist davon abhängig, mit welchen Spielerinnen das jeweilige Team antritt. Im 2. Spiel gegen den ST Aplerbeck ist ein Sieg Pflicht.

Wir wünschen jedenfalls unserem Team für den Saisonauftakt alles Gute und viel Erfolg.

Vor der Saison hat der SRC insgesamt sechs Spielerinnen verloren. 3 Spielerinnen (Sarah Reich, Dana Maille und Lena Hallasch) wechselten zum neuformierten Damen-Team des SC Turnhalle Niederrhein. Leider wurden hier die Spielerinnen aus unserer Sicht massiv abgeworben. Drei weitere Spielerinnen (Vanessa Geroska, Deborah Riedel und Anika Schubert) spielen nicht mehr in der Damen-Liga, sondern nach dem Wechsel der Anlage durch den 1. Oberhausener SRC, ihrem Stammverein, in dessen Herren-Team.

Um ein konkurrenzfähiges Team auf die Beine zu stellen hatte der SRC wenig Zeit, aber es ist mit einigen Neuverpflichtungen gelungen das Team sogar stärker aufzustellen als im Vorjahr. Besonders die Verpflichtung der beiden Weltranglistenspielerinnen Sarah-Jane Perry (Nr. 6 der WR) und Tessa ter Sluis (Nr. 84 der WR) bringen die SRC-Damen weiter nach vorne. Aber auch in der Breite hat man sich mit 3 weiteren Spielerinnen aus der Niederländischen Ehren-Division (höchste Liga in den Niederlanden) verstärkt. Es sind Milja Dorenbos, Paula van de Kamp und Gonnie Veldink. Weiterhin unverzichtbar im Team unsere Nationalspielerin Nele Hatschek, Natalie Grinham, Eva-Maria Baruckmann, Suzanne Peters und Zoe Brosig. Ergänzt wird das Team von den Nachwuchspielerinnen Lisa Westphal, Laura Westphal und Angelina Rodday.

Ziel für die NRW-Damenliga ist die Qualifikation zur Deutschen-Damen-Mannschaftsmeisterschaft. Dazu ist Platz 1 oder 2 notwendig, was mit diesem neu formierten Ziel durchaus möglich ist. 

Mannschaftsaufstellung:
1. Sarah-Jane Perry
2. Natalie Grinham
3. Tessa ter Sluis
4. Milja Dorenbos
5. Nele Hatschek
6. Eva-Maria Brauckmann
7. Suzanne Peters
8. Paula van de Kamp
9. Gonnie Veldink
10. Zoe Brosig
11. Lisa Westphal
12. Laura Westphal
13. Angelina Rodday 

Abschließend noch eine erfreuliche Nachricht. Unser langjähriger Bundesliga-Team-Manager ist nach knapp 7-jähriger Kinder-Pause wieder zurück und übernimmt ab sofort die SRC-Damen. Sein Ziel in den nächste zwei bis drei Jahren den Deutschen Meistertitel nach Duisburg zu holen. Wir wünschen ihm für dieses Ziel alles Gute und viel Erfolg.

Partner

p-sparkasse p-oliver p-kia p-s&f_park p-ende_tv

Kooperationen

p-gsm_meiderich p-steinbart p-ggs_mozart p-ggs_hebel p-kgs_graben p-kg_huckingen p-schiffer_kh p-ssb p-vsg_duisburg p-oliver

Mitgliedschaften

p-dsqv p-dsl p-lsb_nrw p-sporthilfe p-slv_nrw p-ssb p-ig_kiak p-promotive

Charity-Aktionen

p-mfm