A+ R A-

SRC-Jugend u13 ist NRW-Meister

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!
Die 1. Jugend u13 des SRC holte sich in Hasbergen zum 4x den NRW-Meistertitel in der höchsten Spielklasse. Die 2. Jugend u13 verpasste knapp das Podium und belegt Platz 4.

Für die 1. Jugend u13 ging es im 1. Spiel gegen den Paderborner SC (1). An Position 3 ging Celine Agafonow an den Start. Sie zeigte eine sehr gute Leistung und siegte verdient mit 3:0. Anschließend musste Dominic Dahmen an Position 2 ran. Auch er siegte ohne Probleme mit 3:0. Damit ging man mit 2:0 uneinholbar in Führung. An Position 1 holte sich Yvo van Ooy einen ungefährdeten 3:0-Sieg. Endstand somit 3:0.

Spielergebnisse gegen Paderborner SC (1), 3:0-Sieg:
Position 1 - Yvo van Ooy gegen Jannik Claes 3:0 (11/1, 11/4, 11/2)
Position 2 - Dominic Dahmen gegen Fabian Bach 3:0 (11/2, 11/7, 11/6)
Position 3 - Celine Agafonow gegen Niclas Schwarz 3:0 (11/8, 11/3, 11/8)

Im 2. Spiel ging es gegen das eigene 2. Jugend u13 Team. An Position 3 spielte Fabienne Agafonow und siegte klar mit 3:0. An Position 2 siegte Celine Agafonow ebenfalls mit 3:0 und brachte ihr Team uneinholbar mit 2:0 in Führung. An Position 1 siegte zum Abschluss Dominic Dahmen mit 3:0 und machte den ungefährdeten 3:0-Endstand perfekt. Somit ging es im Finale gegen den SRC Hasbergen.

Spielergebnisse gegen SRC Duisburg (2), 3:0-Sieg:
Position 1 - Dominic Dahmen gegen Jolina Weber 3:0 (11/2, 11/3, 11/2)
Position 2 - Celine Agafonow gegen Yannic Dahmen 3:0 (11/4, 11/8, 11/3)
Position 3 - Fabienne Agafonow gegen Salome Becker 3:0 (11/3, 11/1, 11/2)

Im Finale gegen den SC Hasbergen ging es nun um den Meistertitel. Alle SRC-Kids waren angespannt. Als erstes musste Celine Agafonow in den Court. Sie siegte mit einer klasse Leistung klar mit 3:0 und brachte ihr Team mit 1:0 in Führung. Anschließend ging es mit Position 2 weiter. Hier kam Dominic Dahmen zum Einsatz. In einer packenden Partie ging er mit 1:0 in Führung, aber sein Gegner konnte den 2. Satz für sich entscheiden und glich zum 1:1 aus. Danach war Dominic Dahmen total von der Rolle und musste auch den 3. Satz abgeben. Damit lag er 1:2 zurück. Auch zu Beginn des 4. Satzes kam er nicht so richtig ins Spiel, trotzdem gab er nicht auf und fand wieder zurück in die Spur und glich zum 2:2 aus. Nun kam es zum entscheidenden 5. Satz. Beide Spieler standen nun unter sehr hohem Druck. Dominic Dahmen kam zum Ende besser zurecht und holte sich den letzten Satz zum 3:2-Sieg. Damit ging die 1. Jugend u13 uneinholbar mit 2:0 in Führung und hat damit den NRW-Meistertitel gewonnen. Die Freude war riesengroß. Das Spiel an Position 1 war damit für den Erfolg nicht mehr notwendig, musste aber gespielt werden. Hier musste sich Yvo van Ooy mit 0:3 geschlagen geben.

Spielergebnisse gegen SC Hasbergen (1), 2:1-Sieg:
Position 1 - Yvo van Ooy gegen Fabian Igelnbrink 0:3 (3/11, 3/11, 8/11)
Position 2 - Dominic Dahmen gegen Tom Stockmann 3:2 (11/3, 7/11, 9/11, 11/5, 11/4)
Position 3 - Celine Agafonow gegen Michael Brinster 3:0 (11/0, 11/3, 11/5)

Für die 2. Jugend u13 ging es im 1. Spiel gegen den SC Hasbergen SC (1). Alle Spiele wurden trotz bester Leistungen mit 0:3 verloren. Endstand somit 3:0 für Hasbergen.

Spielergebnisse gegen SC Hasbergen (1), 0:3-Niederlage:
Position 1 - Jolina Weber gegen Fabian Igelnbrink 0:3 (2/11, 0/11, 0/11)
Position 2 - Yannic Dahmen gegen Tom Stockmann 3:2 (4/11, 7/11, 7/11)
Position 3 - Salome Becker gegen Michael Brinster 3:0 (3/11, 8/11, 7/11)

Auch im 2. Spiel musste man sich gegen die eigene 1. Jugend u13 ebenfalls in allen Spielen klar mit 0:3 geschlagen. Endstand somit 3:0 für die 1. Jugend.

Spielergebnisse gegen SRC Duisburg (1), 0:3-Niederlage:
Position 1 - Jolina Weber gegen Dominic Dahmen 0:3 (2/11, 3/11, 2/11)
Position 2 - Yannic Dahmen gegen Celine Agafonow 0:3 (4/11, 8/11, 3/11)
Position 3 - Salome Becker gegen Fabienne Agafonow 0:3 (3/11, 1/11, 2/11)

Im Spiel um Platz 3 musste sich die 2. Jugend u13 knapp mit 1:2 geschlagen geben. An Position 3 kam Salome Becker zum Einsatz, die eines ihrer besten Spiele ablieferte. Am Ende musste sie sich trotzdem mit 0:3 geschlagen geben. Paderborn ging mit 1:0 in Führung. Im anschließenden Spiel an Position 2 musste Yannic Dahmen über 5 Sätze gehen. Am Ende siegte er knapp aber verdient mit 3:2 und glich zum 1:1 aus. Nun hatte Jolina Weber die Möglichkeit ihr Team mit einem Sieg auf das Podium zu bringen. In den ersten beiden Sätzen war der Druck zu groß und sie musste die beiden Sätze klar abgeben. Den 3. Satz konnte sie lange offen gestalten, aber Ende musste sie sich mit 0:3 geschlagen geben. Endstand somit 2:1 für Paderborn und einen tollen 4. Platz für die 2 Jugend u13.

Spielergebnisse gegen Paderborner SC (1), 1:2-Niederlage:
Position 1 - Jolina Weber gegen Jannik Claes 0:3 (0/11, 0/11, 9/11)
Position 2 - Yannic Dahmen gegen Niklas Schwarz 3:2 (12/10, 7/11, 5/11, 5/11, 11/8)
Position 3 - Salome Becker gegen Jan Düppe 0:3 (2/11, 9/11, 0/11)

Insgesamt haben beide Mannschaften super Leistungen gezeigt und die 1. Jugend u13 hat mit einem super Teamgeist und den absoluten Willen gewinnen zu wollen den Meistertitel verdient gewonnen. Wir sind super zufrieden und sehr Stolz auf das Team. Aber auch die 2. Jugend u13 hat sehr gute Leistungen gezeigt und der 4. Platz ist ebenfalls ein super Ergebnis. Mit etwas mehr Glück wäre sogar ein Podiumsplatz möglich gewesen.

Eigentlich hätte auch die 1. Jugend u19 beim NRW-Finale der u19-Teams antreten müssen. Aber wir haben das Team zurückgezogen, da wegen Verletzungen nicht das komplette Team hätte antreten können.

 

Partner

p-sparkasse p-oliver p-kia p-s&f_park p-ende_tv

Kooperationen

p-gsm_meiderich p-steinbart p-ggs_mozart p-ggs_hebel p-kgs_graben p-kg_huckingen p-schiffer_kh p-ssb p-vsg_duisburg p-oliver

Mitgliedschaften

p-dsqv p-dsl p-lsb_nrw p-sporthilfe p-slv_nrw p-ssb p-ig_kiak p-promotive

Charity-Aktionen

p-mfm