A+ R A-

2. Herren holen die nächsten Punkte

Am 5. Spieltag holte 2. Herrenmannschaft die nächsten Punkte. Im Stadtderby gegen Squash Inn Hamborn (3) siegte man mit 3:1 und gegen den PSV Wesel-Lackhausen (1) konnte man sich noch ein verlorenes Unentschieden sichern.

Zum ersten Heimspiel des Jahres empfing der SRC Duisburg die Teams aus Hamborn, Castrop-Rauxel und Wesel in der heimischen Squashanlage in der Sportschule Wedau. Da ursprünglich auch die erste Herrenmannschaft ein Heimspiel austragen sollte (die Gegner hatten dann allerdings kurzfristig abgesagt), hatte der Verein sich ein Event überlegt und veranstaltete über die Jugendabteilung ein Catering mit Kaffee, Kuchen, belegten Brötchen und Kaltgetränken.

Im ersten Spiel des Tages traf die zweite Mannschaft des SRC auf den Nachbarn Squash Inn Hamborn (3).

Maximilian Jarofka spielte an Position vier ein extrem enges Match. Nachdem er einen 0:2 Satzrückstand aufholen konnte, musste er sich im fünften Satz knapp geschlagen geben. Da war mehr drin.

Marcel Lipthal an Position drei zog sein Spiel durch und siegte souverän mit 3:0.

Yvo van Ooy an Position eins kam zunächst etwas schwer ins Spiel, steigerte sich und siegte am Ende glatt mit 3:1.

Gennadii Bielikov konnte an Position zwei spielend den ersten Saisonsieg für die zweite Mannschaft festmachen. Und das tat er auch, er siegte nervenstark mit 3:0).

Die Freude über diesen Sieg über den Orts- und Tabellennachbarn Hamborn war anschließend groß.

SRC Duisburg 2 : Squash Inn Hamborn 3           Spielstand: 3:1  |  11:4  |  160:115    Tabelle-Punkte: 3-0
Pos. Spieler : Spieler 1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz Sätze S-Punkte
1 Yvo van Ooy : Marc Tomcok 11:8 11:13 11:4 11:6 - : - 3:1 44:31
2 Gennadii Bielikov : Tim Nagraszus 11:9 12:10 11:1 - : - - : - 3:0 34:20
3 Marcel Lipthal : Markus Greve 11:5 11:6 11:5 - : - - : - 3:0 33:16
4 Maximilian Jarofka : Markus Derks 9:11 9:11 11:6 11:9 11:9 3:0 33:19

 

Im zweiten Spiel traf man auf den PSV Wesel-Lackhausen (1), mit dem eine langjährige Verbundenheit aus gemeinsamen Spielzeiten aus der Vergangenheit besteht.

Marcel Lipthal traf in seinem Spiel an Position vier nicht immer die richtigen Spielentscheidungen und unterlag mit 0:3.

Gennadii Biliekov traf auf einen extrem starken Gegner und blieb bei seinem 0:3 chancenlos.

Dirk Siewert, der als Verstärkung aus der ersten Herrenmannschaft hinzugezogen werden konnte, musste an Position eins eine starke Leistung aufbringen, um in einem hochklassigen und begeisternden Match am Ende mit 3:1 zu gewinnen.

So konnte Yvo van Ooy an Position zwei mit einem Sieg noch ein Unentschieden für seine Mannschaft retten. Und das tat er, indem er mit 3:0 erstaunlich souverän und abgeklärt gewann. 

SRC Duisburg 2 : PSV Wesel-Lackhausen 1           Spielstand: 2:2  |  6:7nbsp; |  102:108    Tabelle-Punkte: 1-2
Pos. Spieler : Spieler 1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz Sätze S-Punkte
1 Dirk Siewert : Jan Endemann 5:11 11:5 11:8 11:4 - : - 3:1 38:28
2 Yvo van Ooy : Carsten Bauhaus 11:8 11:2 11:4 - : - - : - 3:0 33:14
3 Gennadii Bielikov : Stefan Heesen 1:11 6:11 1:11 - : - - : - 0:3 8:33
4 Marcel Lipthal : Hans Jürgen Müller 8:11 7:11 8:11 - : - - : - 0:3 23:33

 

Der Spieltag verlief in einer entspannten und gemütlichen Atmosphäre. Hierzu trugen ins besondere die Jugendliche des SRC Duisburgs bei, die mit ihrem Cateringservice vielen Anwesenden ein Lächeln auf das Gesicht zauberten und hochengagiert bei der Sache waren. Einen großen Dank an sie und alle, die dieses Event mitgestaltet und organisiert haben.

Fotos zum Ligaspieltag sind in der Rubrik Archiv/Fotoalbum abgelegt (hier klicken).