A+ R A-

News DJEM 2015

Siegerehrung DJEM 2015

Die Sieger/innen der einzelnen Altersklassen stehen fest und wurden zum Ende der 37. Deutschen Jugend Einzelmeisterschaft 2015 in einem würdigen Rahmen geehrt.

Die Siegerehrung wurde vom Präsidenten des Squash Landesverbandes NRW, Udo Thäsler, vom Bürgermeister Volker Mosblech und vom Vorsitzenden des Stadtsportbundes Duisburg, Franz Hering, durchgeführt.

Als Moderatoren leiteten Hans-Uwe Hatschek und Dirk Westheide durch das Programm.

Ein Dank geht an dieser Stelle auch an den Anlagenbetreiber Herrn Günter Kuske.

Mädchen u11: Meisterin Lena Irmler (Bayern), Vizemeisterin Lilly Beckmann (Hamburg), 3. Platz Zion Odametey (NRW, Duisburg)

Jungen u11: Meister Fabian Igelbrink (NRW), Vizemeisterin Youssef Elgammal (Bayern), 3. Platz Dennis Welte (Baden-Württemberg)

Mädchen u13: Ranglistenerste Lucie Mährle (Bayern)

Jungen u13: Meister Luis Grübel (Bayern), Vizemeisterin Jan Wipperfürth (NRW), 3. Platz Dennis Igelbrink (NRW)

Mädchen u15: Meisterin Eva Nistler (Bayern), Vizemeisterin Jennifer Neugebauer (Bayern), 3. Platz Alexandra Kotkolik (Hessen)

Jungen u15: Meister Maximilian Baum (NRW), Vizemeisterin André Igelbrink (NRW), 3. Platz Philipp Cladders (NRW)

Mädchen u17: Meisterin Saskia Beinhard (Bayern), Vizemeisterin Alice Kramer (Bayern), 3. Sarah Reich (NRW)

Jungen u17: Meister Tobias Weggen (NRW), Vizemeisterin Robin Ebert (Baden-Württemberg), 3. Platz Loic Hennard (Bayern)

Mädchen u19: Meisterin Nele Hatschek (NRW, Duisburg), Vizemeisterin Ramona Bauer (Bayern), 3. Sina Mährle (Bayern)

Jungen u19: Meister Yannik Omlor (Baden-Württemberg), Vizemeisterin Lucas Wirths (NRW), 3. Platz Sean Redmen (Bremen)

Königsklasse: Sieger Jungen u19 Yannik Omlor (Baden-Württemberg) und Siegerin Mädchen u19 Nele Hatschek (NRW, Duisburg)

Alle Informationen können über das Menü abgerufen werden, z.B. für Videos und Fotos mit dem Klick auf den Menüpunkt "Mediathek", für Ergebnisse mit dem Klick auf den Menüpunkt "Turnierinfos/Ergebnisse".

 
 

Finaltag DJEM 2015

Am Finaltag ging es noch einmal heiß her. Im Court zeigten die Jugendlichen noch einmal ihr bestes Squash und das vor einem vollen Haus mit einer unglaublichen Stimmung, die man lange nicht bei einer Deutschen Jugendmeisterschaft erlebt hat. Einfach nur Gänsehaut.

Alle Ergebnisse können unter dem Menüpunkt "Turnierinfos/Ergebnisse abgerufen werden.

Vorallem die beiden Finalspiele in den Königsklassen u19 waren an Spannung nicht zu überbieten und fesselten die Zuschauer in ihren Bann.

Bei den Mädchen u19 lieferten sich Ramona Bauer (Bayern) und lokalmatadorin Nele Hatschek (NRW, SRV im Westen) ein Wahsinnsmatch. Eigentlich war die Titelverteidigerin Nele Hatschek so gut wie geschlagen und lag mit 0:2 zurück. Ab dem 3. Sqatz kam sie immer besser ins SPiel und siegte am Ende knapp mit 3:2 und verteidigte damit ihren Titel und holte sich ihre 5 Deutsche Jugendmeisterschaft.

Bei den Jungen u19 bahnte sich ebenfalls eine spannende Partie an. Lucas Wirths (NRW) lag bereits mit 2:0 in Fürhung und sah als sicherer Sieger aus. Aber Yannik Omlor gab nicht auf und erkämpfte sich am Ende mit einem knappen 3:2-Sieg den Meistertitel.

Die Zuschauer waren absolut begeistert von den Finalspielen und die super Stimmung brachte die Jugendlichen zu Top-Leistungen.

 
 

Show-Acts und DJSDS zum Ausklang von Tag 2

Bevor die Show-Acts angefingen, wurden vom DSQV die ausscheidenden Jugendlichen geehrte.

Die Show-Acts starteten mit einen Michael Jackson Imitator, bevor die einzelnen Landesverbände eigene Show-Acts im Rahmen des Wettbewerbes DJSDS Deutsche Jugendsquash suchen den Superstar).

Die Show-Acts gingen quer Beet, wie z.B. eine kleine Theatervorführung, oder

eine Tanzeinlage und vieles mehr.

Am Ende siegte Bayern mit einem hervoragendem Musik-Act.

Bevor die Show startete gab es ein Buffet zur Stärkung aller Beteiligten.

 
 

2. Tag, Favoriten der Königsklassen u19 ohne Probleme im Finale DJEM 2015

Bei den Mädchen u19 und bei den Jungen u19 setzen sich die Favoriten am 2. Tag der 37. Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaft 2015 durch uns stehen im Finale.

Somit kommt es Morgen zum Aufeinandertreffen von Ramona Bauer (Bayern) und der Titelverteidigerin und Lokalmatadorin Nele Hatscheck (NRW) und Lucas Wirths (NRW) gegen Yannik Omlor (Baden-Württemberg).

Insgesamt waren auch heute über den Tage verteilt sehr viele Zuschauer anwesend und haben die Athleten aktiv angefeuert, einfach eine tolle Stimmung.

Auch in den unteren Altersklassen haben sich zum größten Teil die Favoriten durchgesetzt. Ebenfalls im Finale Jungen u15 ist lokalmatator Maximilian Baum (NRW)

 
 

Am 1. Tag der DJEM 2015 setzten sich die Favoriten durch

Am 1. Tag der 37. Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaft 2015 gab es keine Überraschungen, die Favoriten ließen sich nicht beirren und siegten durch die Bank souverän.

Der Zuschauerzuspruch war schon am 1. Tag sehr groß und füllte die Anlage.

 
 

DJEM 2015 startet mit Eröffnungsfeier

Mit der Eröffnungsfeier wurde heute die 37. Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaft 2015 feierlich eröffnet.

Die Sportler aus neun Bundesländern wurden nach dem feierlichen Einzug vom Präsidenten des Squash Landesverbandes NRW, Udo Thäsler, und vom stellvertretenden Vorsitzenden des Stadtsportbundes Duisburg, Otto Schulte, begrüßt. Durch die Eröffnungsfeier führte Hans-Uwe Hatschek vom SRV im Westen.

 
 

Spielpläne DJEM 2015 sind online

Die Spielpläne zur DJEM 2015 können jetzt abgerufen werden.

Mit dem Klick auf den Menüpunkt "Turnierinfos/Ergebnisse" kommt man direkt zur Hauptansicht der DJEM 2015.

 
 

Turnierheft DJEM 2015 zum downloaden

Mit dem Klick auf das Bild kann das Turnierheft als PDF-Datei aufgerufen werden (5,95 MB).

 
 

Noch 3 Tage bis zur DJEM

Die Vorbereitungen zur 37. Deutschen Jugend Einzel-Meisterschaft 2015 sind in den letzten Zügen.

In 3 Tagen werden mehr als 100 Jugendliche aus 9 Bundesländern in Duisburg um die Deutschen Meistertitel der einzelnen Altersklassen im Squash & Fitness-Park an der Lotharstraße kämpfen.

Der SRV im Westen als Gastgeber freut sich auf 3 tolle Tage mit Squash auf hohem Niveau.

In den Königsklassen Jungen und Mädchen u19 gehören zwei Jugendliche aus NRW zu den Top-Favoriten. Bei den Jungen ist es der Jugendnationalspieler Lucas Wirths vom Paderborner SC. Bei den Mädchen ist es Jugendnationalspielerin und Lokalmatadorin Nele Hatschek vom SRV im Westen. Alle Favoriten in den jeweiligen Altersklassen können durch klick auf den jeweiligen Menüpunkt abgerufen werden. 

Insgesamt werden 9 Meistertitel vergeben. Bei den Mädchen in den Altersklassen u11, u15, u17 und u19, bei den Jungen in den Altersklassen u11, u13, u15, u17 und u19.

Beginnen wird die Meisterschaft mit der Eröffnungsfeier am Freitag (16 Uhr, 24.04.2015), Start der Wettkämpfe gegen 17 Uhr.

Am Samstag gehen die Wettkämpfe um 9 Uhr weiter, die mit den Halbfinalspielen ab dem Nachmittag um 19 Uhr enden. Ab 20 Uhr geht es mit ein paar Show-Acts weiter. Zuvor wird gemeinsam zu Abend gegessen.

Auch am Sonntag beginnen die Wettkämpfe um 9 Uhr. Von Beginn an geht es um die Meistertitel. Auf dem Centercourt wird dann ein Finalspiel nach dem anderen ausgetragen. Gegen 14 Uhr sollte dann das letzte Finale (Jungen u19) beginnen. Siegerehrung ist für 15 Uhr geplant. 

Wir wünschen allen Jugendlichen eine tolle Meisterschaft, viel Spaß und viel Erfolg im Wettkampf.

 
 

Meldeliste ist online

Die offizielle Meldeliste zur 37. Deutschen Jugend Einzel-Meisterschaft 2015 ist online.

Wir freuen 104 Jugendliche aus ganz Deutschland hier in Duisburg begrüßen zu können.

Meldeliste als PDF abrufen, hier klicken.

 
 

Plakat DJEM 2015 zum downloaden

Mit dem Klick auf das Bild kann das Plakat als PDF-Datei aufgerufen werden (0,559 MB).
Wer das Plakat für seinen Verein/Landesverband als A2-Poster haben möchte schickt bitte eine E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, damit es Euch auf dem Postwege zugesendet werden kann.

 
 

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft übernimmt Schirmherschaft der DM

NRW-Ministerpräsidentin Frau Hannelore KraftFrau Hannelore Kraft, NRW-Ministerpräsidentin, übernimmt die Schirmherrschaft für die 37. Deutsche Jugend Einzel-Meisterschaft 2015.

Wir bedanken uns hiermit recht herzlich bei NRW-Ministerpräsidentin Frau Hannelore Kraft für die Unterstützung.

Zum Grußwort von Frau Hannelore Kraft bitte hier klicken.

 
 

SRV richtet DM für Jugend 2015 aus

Der Deutschen Squash Verband (DSQV) hat die Deutsche Jugend Einzel-Meisterschaft an den SRV vergeben. Sie findet vom 24. bis 26.04.2015 bei uns zu Hause in Duisburg im Squash & Fitnesspark an der Lotharstraße statt.

Für uns ist dies eine große Ehre, aber auch eine große Herausforderung in die Deutsche Meisterschaft auf die Beine zu stellen. Mit den Erfahrungen aus der Vergangenheit, wo man bereits vier Mal Deutsche Meisterschaften für Jugend- und Damen-Teams ausgerichtet hat, sieht man den Herausforderungen mit Zuversicht entgegen und wird alles dafür tun, dass sich die Jugendlichen und alle unsere Gäste wohl fühlen werden.

Teilnahmeberechtigt sind alle Jugendlichen, die mindesten drei Jugend-Ranglistenturnier in der Saison 2014/15 gespielt haben. Wir rechnen mit weit über 100 Jugendlichen aus ganz Deutschland. Vom SRV werden voraussichtlich 9 Jugendliche an der Meisterschaft teilnehmen, wobei vorallem Nele Hatschek bei den Mädchen u19 Anwärterin auf den Deutschen Meistertitel ist.

Insgesamt ist es super, dass unsere Jugend die Möglichkeit hat zu Hause in Duisburg im Squash & Fitnesspark an der Lotharstraße die Deutsche Meisterschaft zu spielen. Wir hoffen, dass zahlreiche Fans unsere Jugend unterstützen und wir wünschen schon jetzt unserer Jugend viel Erfolg.

 
 

Spielball des DSQV 2015

Partner Deutsche-Jugend-Einzel-Meisterschaft 2015

Partner des DSQV bei der DJEM 2015