A+ R A-

Damen des SRC sichern sich den NRW-Meistertitel 2019/20

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!
Am letzten Spieltag der Saison in der Squash-Damenliga sicherten sich die Spielerinnen des SRC Duisburg den Meistertitel in NRW vor dem amtierenden deutschen Meister Paderborner SC. Suzanne Peters verletzt sich schwer.

Getrübt wurde die hervorragende Saisonleistung der SRC-Damen im letzten Spiel von einer schweren Verletzung der Niederländerin Suzanne Peters.

Bereits in der ersten Begegnung des Doppelspieltages in Paderborn machten die SRC-Damen mit einem klaren 3:0 Sieg über den RSB in Rheydt den Meistertitel perfekt. Die beiden Niederländerinnen Milja Dorenbos und Suzanne Peters, sowie die 15-jährige deutsche Zion Odametey konnten ohne Satzverlust den Sieg einfahren. Somit war den SRC-Damen bereits vor dem abschließenden Spiel gegen Gastgeber Paderborn, aufgrund des besseren Spielverhältnisses, der 1. Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen.

Mit der gleichen Aufstellung ging es in das zweite Begegnung des Tages gegen den Paderborner SC. Den Auftakt an Position 3 machte die SRC-Nachwuschsspielerin Zion Odametey gegen Christine van Rossum, wo sie den ersten Satz ausgeglichen gestalten konnte, diesen aber knapp mit 8:11 verlor. In den beiden folgenden Sätzen (5/11, 6/11) sorgten viele leichte Fehler für die Dreisatz-Niederlage, bei einer insgesamt guten Leistung von Zion Odametey.

Milja Dorenbos musste sich, an Position Eins spielend, gegen die deutsche Vize-Einzelmeisterin Franziska Hennes in einem guten Spiel mit 0:3 geschlagen geben. Leider kamen meine Bälle nicht so wie gewünscht, so Milja Dorenbos, ich konnte mich auf das Spiel mit dem stark springenden Victor-Ball einfach nicht einstellen. Tags zuvor habe ich noch in der niederländischen Liga mit dem Dunlop Ball gespielt, das ist eine riesige Umstellung.

Im letzten Spiel des Tages an Position Drei zwischen der Paderborner in Annika Wiese und Suzanne Peters zog sich die SRC-Spielerin ohne gegnerischen Einfluss im zweiten Satz eine schwere Knöchel- Bänderverletzung zu. Nachdem der erste Satz klar mit 11/1 an die stark aufspielenden Annika Wiese ging, versuche Suzanne Peters im zweiten Satz besser ins Spiel zu finden. Im Spielverlauf rutschte die 22-jährige unglücklich weg und verletzten sich dadurch am Knöchel. Ein Untersuchung im Krankenhaus ergab eine Knöchelfraktur und eventuell einen Bänderriss. Weitere Untersuchungen im Verlauf der Woche werden zeigen, ob auch eine Bänderverletzung vorliegt und ob eine Operation insgesamt notwendig wird.

Wegen der Verletzung von Suzanne ist natürlich die Freude über den Meistertitel und die gute Saisonleistung des Teams insgesamt in den Hintergrund gerückt, so Teammanager und Trainer Dirk Westheide. Ich bin knapp 30 Jahre im Squash dabei und nie hat sich eine Spielerin oder ein Spieler meines Teams verletzt, da ist man erst mal geschockt wenn so etwas passiert. Es tut mir besonders Leid für Suzanne, hat Sie doch in letzter Zeit viel auf sich genommen um im Bereich Fitness und Technik sich zu verbessern.

Insgesamt möchte ich mich bei allen SRC-Damen, auch unserer zweiten Mannschaft die in der Abschlusstabelle den 3.Platz erreichte, für den Einsatz und die tolle Saisonleistung in der NRW-Damenliga bedanken. Nun geht es für uns noch zu den deutschen Meisterschaften, wo wir hoffen mindestens den Platz aus dem letzten Jahr verteidigen zu können.

SRC Duisburg 1 : RSB in Rheydt 1          Spielstand: 3:0  |  9:0  |  99:23    Tabelle-Punkte: 3-0
Pos. Spieler : Spieler 1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz Sätze S-Punkte
1 Milja Dorenbos : Kim Rieck 11:3 11:2 11:3 - : - - : - 3:0 33:8
2 Suzanne Peters : Gila Schmitz 11:3 11:1 11:2 - : - - : - 3:0 33:6
3 Zion Odametey : Vianca Funk 11:2 11:1 11:6 - : - - : - 3:0 33:9

 

Paderborner SC 1 : SRC Duisburg 1          Spielstand: 3:0  |  9:0  |  99:35    Tabelle-Punkte: 3-0
Pos. Spieler : Spieler 1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz Sätze S-Punkte
1 Franziska Hennes : Milja Dorenbos 11:8 11:3 11:4 - : - - : - 3:0 33:15
2 Annika Wiese : Suzanne Peters 11:1 11:0 11:0 - : - - : - 3:0 33:1
3 Christine van Rossum : Zion Odametey 11:8 11:5 11:6 - : - - : - 3:0 33:19

 

Die 1. Damenmannschaft des SRC Duisburg spielt vom 15. bis 17. Mai 2020 in der Endrunde in Hamburg um die Deutsche Damen Mannschaftsmeisterschaft, wofür sie sich bereits am vorletzten NRW-Ligaspieltag qualifiziert hatten. Im letzten Jahr konnten sie dort den dritten Platz erreichen und somit die Bronzemedaille gewinnen.

Kooperationen

p-gsm_meiderich p-steinbart p-ggs_mozart p-ggs_hebel p-kgs_graben p-kg_huckingen p-schiffer_kh p-vsg_duisburg p-ssb p-uni_duisburg p-oliver

Partner

p-sparkasse p-oliver p-kia p-s&f_park p-ende_tv

Mitgliedschaften

p-dsqv p-dsl p-lsb_nrw p-sporthilfe p-slv_nrw p-ssb p-ig_kiak p-promotive

Charity-Aktionen

p-mfm