A+ R A-

Damen des SRC Duisburg starten erfolgreich in die neue Squashsaison 2019/20

um Saisonstart in der NRW-Damenliga konnten die Squash Damen des SRC Duisburg überzeugen. In der heimischen Anlage am Squash und Fitnesspark Lotharstraße verbuchte die erste Mannschaft zwei klare Siege, die mit Jugendspielerinnen bestückte zweite Mannschaft konnte trotz zwei Niederlagen mit guten Leistungen aufwarten.

Ohne Satzverlust und mit zwei 3:0 Siegen beendete die Erste des SRC den 1.Ligaspieltag. Mit der ehemaligen Weltranglistenzweiten Natalie Grinham, Suzanne Peters und Paula van de Kamp standen gleich drei Niederländerinnen im Aufgebot, die sich jeweils klar gegen die Damen des SC Turnhalle Niederrhein Krefeld und die zweite Damenmannschaft des SRC durchsetzen.

SRC Duisburg 1 : SC Turnhalle Niederrhein 1          Spielstand: 3:0  |  9:0  |  99:18    Tabelle-Punkte: 3-0
Pos. Spieler : Spieler 1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz Sätze S-Punkte
1 Natalie Grinham : Dana Maille 11:2 11:1 11:1 - : - - : - 3:0 33:4
2 Suzanne Peters : Denise Hunger 11:4 11:3 11:2 - : - - : - 3:0 33:9
3 Paula van de Kamp : Raquel Mendes 11:1 11:1 11:3 - : - - : - 3:0 33:5

 

SRC Duisburg 1 : SRC Duisburg 2          Spielstand: 3:0  |  9:0  |  99:17    Tabelle-Punkte: 3-0
Pos. Spieler : Spieler 1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz Sätze S-Punkte
1 Natalie Grinham : Fabienne Agafonow 11:3 11:1 11:0 - : - - : - 3:0 33:4
2 Suzanne Peters : Celine Agafonow 11:2 11:3 11:4 - : - - : - 3:0 33:9
3 Paula van de Kamp : Kim Joana Kießling 11:1 11:1 11:2 - : - - : - 3:0 33:4

 

Ihr Debüt in der Damenliga feierten gleich drei Jugendliche in der zweiten Mannschaft des SRC Duisburg. Die Geschwister Fabienne und Celine Agafonow und Kim Joana Kießling überzeugten dabei mit guter Leistung und toller kämpferischer Einstellung.

An Position Eins hatte Fabienne Agafonow mit Dana Maille (Krefeld) und der dreifachen Commonwealth Games Goldmedaillen Gewinnerin Natalie Grinham gleich zwei schwere Aufgaben zu bewältigen. Trotz zwei klarer Niederlagen ohne Satzgewinn konnte sie sich in jedem einzelnen Satz steigern, zeigte tolle Ballwechsel und wartete mit toller kämpferischer Einstellung auf.

Celine Agafonow konnte an Position Zwei spielend, überraschend mit einem Fünfsatzsieg über die Krefelderin Denise Hunger aufwarten. Schon im ersten Satz zeichnete sich ab, das hier ein Sieg möglich ist, nachdem Celine Agafonow diesem überraschend deutlich mit 11:6 für sich entscheiden konnte. Zu nervös und dabei ärgerte sie sich immer wieder über die vielen kleinen Fehlern in den Sätzen Zwei und Drei, so musste Celine Agafonow diese mit 7:11 und 9:11 verloren geben. Mitte des vierten Satzes, nach einem 3:8 Rückstand, fand sie wieder in Ihr Spiel zurück und konnte mit einem knappen 13:11 den 2:2 Satzausgleich schaffen. Im entscheidenden fünften Satz bestimmte sie von Beginn an das Geschehen und feierte mit einem klaren 11:4 ihren verdienten Fünfsatz Sieg. Im zweiten Spiel gegen ihre Vereinskameradin Suzanne Peters aus der ersten Mannschaft, musste sie dem harten Fünfsatzspiel zuvor Tribut zollen. Immer hin reichte es aufgrund ihrer kämpferischen Leistung zu einigen toll herausgespielten Punktgewinnen bei der Dreisatzniederlage (2:11; 3:11; 4:11).

Erst ein Jahr beim Squash dabei ist das junge SRC-Talent Kim Joana Kießling. An Position Drei spielend gegen die Krefelderin zeigte Sie ihr Talent eindrucksvoll. Zwar verlor sie in drei Sätzen, konnte aber vor allem in den ersten beiden Sätzen(8:11; 6:11) mit tollen Ballwechseln begeistern. Zu viele leichte Fehler gab es im dritten Satz, den sie mit 3:11 verlor. Auch in ihrem zweiten Tagesmatch konnte Kim Kießling gegen Paula van de Kamp aus der ersten SRC-Mannschaft mit guten Ballwechseln ein tolles Spiel zeigen. Letztendlich war sie gegen die erfahrene niederländische Erstliga-Spielerin chancenlos.

SC Turnhalle Niederrhein 1 : SRC Duisburg 2          Spielstand: 1:2  |  5:6  |  76:90    Tabelle-Punkte: 0-3
Pos. Spieler : Spieler 1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz Sätze S-Punkte
1 Dana Maille : Fabienne Agafonow 11:1 11:2 11:3 - : - - : - 3:0 33:6
2 Denise Hunger : Celine Agafonow 6:11 11:7 11:9 11:13 4:11 2:3 43:51
3 Antonia Walter : Kim Joana Kießling 11:8 11:6 11:3 - : - - : - 0:3 33:17

 

SRC Duisburg 1 : SRC Duisburg 2          Spielstand: 3:0  |  9:0  |  99:17    Tabelle-Punkte: 3-0
Pos. Spieler : Spieler 1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz Sätze S-Punkte
1 Natalie Grinham : Fabienne Agafonow 11:3 11:1 11:0 - : - - : - 3:0 33:4
2 Suzanne Peters : Celine Agafonow 11:2 11:3 11:4 - : - - : - 3:0 33:9
3 Paula van de Kamp : Kim Joana Kießling 11:1 11:1 11:2 - : - - : - 3:0 33:4

 

Damen Teammanager und Trainer Dirk Westheide zeigte sich begeistert von den drei Jugendlichen. Sie haben heute, trotz großer Nervosität vor ihren ersten Auftritt in der Damenliga, alles das was wir vor dem Spieltag und vor den einzelnen Sätzen besprochen haben zu 100% umgesetzt. Auch wenn sie gegen die erfahrenen Spielerinnen teilweise klar unterlegen waren, haben sie mit toller kämpferischer Leistung überzeugt und um jeden einzelnen Punkt bis zum Schluss gekämpft. Wir freuen uns auf die weitere Arbeit mit den drei talentierten Jugendlichen.

Fotos zum 1. Ligaspieltag 2019/20 sind in der Rubrik Archiv/Fotoalbum abgelegt (hier klicken).

Kooperationen

p-gsm_meiderich p-steinbart p-ggs_mozart p-ggs_hebel p-kgs_graben p-kg_huckingen p-schiffer_kh p-vsg_duisburg p-ssb p-uni_duisburg p-oliver

Partner

p-sparkasse p-oliver p-kia p-s&f_park p-ende_tv

Mitgliedschaften

p-dsqv p-dsl p-lsb_nrw p-sporthilfe p-slv_nrw p-ssb p-ig_kiak p-promotive

Charity-Aktionen

p-mfm