A+ R A-

SRC-Damen mit zwei weiteren Siegen zur DM-Qualifikation

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!
Bereits am 5. Spieltag der Saison 2017/18 haben die SRC-Damen die Qualifikation zur Deutschen Damen-Mannschaftsmeisterschaft in der Tasche. Nun fehlt am letzten Spieltag nur noch ein Sieg aus zwei Begegnungen zur Meisterschaft in der Damen NRW-Liga.

In Hilden ging es als erstes gegen den Tabellenletzten ReHa & SV Brüggen. Das Team aus Brüggen hatte erwartungsgemäß keine Chance auf den Sieg, wobei sie auch nur zu zweit angetreten sind.

An Position 3 hätte Paula van de Kamp eingesetzt werden sollen. Da Brüggen nur zu zweit angetreten ist, wurde das Spiel mit 3:0 für Paula van de Kamp gewertet.

An Position 1 spielte Tessa ter Sluis und siegte mit einem klaren 3:0-Sieg. Damit war der Sieg gegen Brüggen mit der 2:0-Führung bereits perfekt.

An Position 2 ging Eva-Maria Brauckmann in den Court. Nach ihrer Knieverletzung Anfang letzten Jahres war es ihr erster Einsatz für die SRC-Damen. Wir freuen uns, dass sie wieder zurück im Court ist. Sie zeigte eine gute Leistung und siegte ebenfalls klar mit 3:0. Endstand 3:0, absolut verdienter Sieg.

Spielergebnisse gegen ReHa & SV Brüggen, 3:0-Sieg:
Position 1 - Tessa ter Sluis - Carina Draeger 3:0 (11/8, 11/4, 11/3)
Position 2 - Eva-Maria Brauckmann - Liane Manderfeld 3:0 (11/6, 11/4, 11/6)
Position 3 - Paula van de Kamp - nicht angetreten 3:0 (11/0, 11/0, 11/0)

Im 2. Spiel ging es dann gegen den Tabellenfünften ST Aplerbeck. Ohne Satzverlust siegten die SRC-Damen klar mit 3:0 und bleiben weiterhin ohne Spielverlust. Sie führen die Tabelle nun mit 24:0 Punkten und 24:0 Spielen an.

An Position 3 startete Paula van de Kamp. Sie spielte erstmals für die SRC-Damen und konnte gleich in einer sehr gut geführten Partie als Siegerin vom Court gehen. Damit brachte sie ihr Team mit 1:0 in Führung.

Anschließend war es für Tessa ter Sluis an Position 1, die mit einem klaren 3:0-Sieg die 2:0-Führung perfekt machte. Damit war das Team aus Aplerbeck vorzeitig geschlagen.

Im letzten Spiel an Position 2 siegte auch Suzanne Peters klar mit 3:0. Endstand somit 3:0 für die SRC-Damen.

Spielergebnisse gegen ST Aplerbeck, 3:0-Sieg:
Position 1 - Tessa ter Sluis - Ulrike Hutton 3:0 (11/5, 11/5, 11/4)
Position 2 - Suzanne Peters - Claudia Forsthoff 3:0 (11/8, 11/7, 11/2)
Position 3 - Paula van de Kamp - Denise Wächter 3:0 (11/5, 11/4, 11/9)

Mit diesen beiden Siegen sind die SRC-Damen weiterhin ungeschlagen und führen die Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung auf den Verfolger Paderborner SC an. Da das Team SC Turnhalle Niederrhein in Velbert beide Spiele verloren hat, ist es für Krefeld als Tabellendritter und 12 Punkten Rückstand auf die SRC-Damen nicht mehr möglich an den SRC-Damen vorbeizuziehen. Somit haben sich die SRC-Damen bereits am 5- Ligaspieltag für die Deutschen Damen Mannschaftsmeisterschaft qualifiziert.

Zur NRW-Meisterschaft fehlt am letzten Spieltag theoretisch nur noch ein Sieg. Ziel ist es aber eine perfekte Saison ohne Spielverlust zu absolvieren. Daher werden die SRC-Damen auch am letzten Spieltag alles geben um beide Spiele mit 3:0 zu gewinnen. Hier geht es gegen SC Turnhalle Niederrhein und SPT Landwehr/Hilden.

In Hilden wurden weitere Begegnungen gespielt. ST Aplerbeck siegte mit 3:0 gegen SPT Landwehr/Hilden und SPT Landwehr/Hilden siegte gegen ReHa & SV Brüggen mit 3:0. 

Fotos zum 5. Ligaspieltag 2017/18 sind in der Rubrik Archiv/Fotoalbum abgelegt (hier klicken).

Partner

p-sparkasse p-oliver p-kia p-s&f_park p-ende_tv

Kooperationen

p-gsm_meiderich p-steinbart p-ggs_mozart p-ggs_hebel p-kgs_graben p-kg_huckingen p-schiffer_kh p-ssb p-vsg_duisburg p-oliver

Mitgliedschaften

p-dsqv p-dsl p-lsb_nrw p-sporthilfe p-slv_nrw p-ssb p-ig_kiak p-promotive

Charity-Aktionen

p-mfm